Ein Nachfahre des letzten Zaren Russlands sucht die große Liebe in der Ukraine

the-bachelor-ukraine1bEines Tages wird mein Prinz in die Ukraine kommen….: ein schottisch-russischer Aristokrat sucht die große Liebe im ukrainischen Fernsehen

Er ist ein Nachkomme des letzten Zaren Russlands – eine schillernde Persönlichkeit, er lebte schon im Dschungel, spielte in Bollywood-Filmen mit und machte eine Ausbildung zum Stuntman.

Jetzt sucht der schottische Fotograf Mathew Francis ein neues Abenteuer: Er sucht in der Ukraine eine Frau, und zwar in der Reality Show “The Bachelor”. Das Konzept der Sendung stammt aus den USA und auch in Deutschland lief eine Staffel als “Der Bachelor” bei RTL.

Mathew, der Ur-Ur-Neffe von Nikolaus II., ist der Star der zweiten Staffel der ukrainischen Version der beliebten US-Show The Bachelor -, in der ein unverheirateter Mann seine Geliebte während einer Reihe von Treffen und romantischer Kurzurlaube kennenlernt und am Ende auswählt.

Der ehemalige Stuntman und Nachkomme von Russlands letztem Zar Nikolaus II. hofft, seine Liebe im Fernsehen zu finden.

“Ich habe viel Glück gehabt im Leben, aber sehr viel Pech in der Liebe,” sagte der 33-Jährige der Nachrichtenagentur AP in einem Interview.

“Ich bin wirklich bereit für eine richtige Beziehung, eigentlich schon seit ein paar Jahren”, sagte er. “Ich bin ziemlich wählerisch, wenn es um die Wahl meiner Lebenspartnerin geht, es ist nicht einfach, jemanden zu finden mit dem man viel gemeinsam hat.”

16.000 junge ukrainische Frauen haben sich beim Casting für “The Bachelor” beworben, um einen wahren russischen Prinzen kennenzulernen, obwohl er eigentlich keinen königlichen Titel hat.

Am Ende wurden 25 ukrainische Frauen für die Show ausgewählt. Es gab unter den Frauen wahre Kämpfe darüber, wer mehr Zeit mit Mathew verbringen darf, sagte ein Sprecher des ukrainischen Fernsehsenders STB, der die Show im März ausstrahlen wird.

Die 12 Folgen werden derzeit in der Ukraine, Finnland, Sri Lanka und anderen Orten gedreht, u.a. mit romantischen Abendessen, gemeinsamen Helikopterflüge und der Hauptprotagonist wird sogar einen Stierkampf mit einem 350 Kilo schweren Stier absolvieren.

Mathew spricht wenig Ukrainisch oder Russisch, so dass sowohl er als auch die ukrainischen Frauen während der Aufzeichnungen Headsets für eine Simultanübersetzung tragen müssen.

“Ehrlich gesagt, das Konzept ist verrückt, absolut verrückt”, sagt Mathew. “Man muss schon einen bestimmten Charakter haben um an einer solchen Show teilzunehmen, ich denke, es braucht Mut.”

Er sagt aber auch, dass er schon viele attraktive und interessante Frauen in der Show getroffen hat und er hofft, sich zu verlieben.

‘Die Liebe geht manchmal sehr mysteriöse Wege”, sagt Mathew. “Oft ist auch viel Zufall im Spiel und man begegnet seiner große Liebe an den ungewöhnlichsten Orten, also warum nicht auch im Fernsehen? ‘

the-bachelor-ukraine2bDie Wahrscheinlichkeit, in der Show die wahre Liebe zu finden, scheinen jedoch gegen Mathew zu sprechen. Sein Vorgänger in der Show, ein ukrainisch-amerikanischer Tänzer, trennte sich schon kurz nach der Show von seiner Auserwählten im letzten Sommer.

In den USA führte nur eine der 15 The Bachelor Staffeln in den Hafen der Ehe.

Mathew ist der Sohn von Prinzessin Olga Andrejewna Romanow, 61, deren Vater, Prinz Andrej Alexandrowitsch, war der Neffe von Nikolaus II., Russlands letztem Zar.

Nikolaus II. wurde von den Bolschewiki kurz nach der Revolution von 1917 zusammen mit seiner Frau und Kindern ermordet. Mathews Großvater konnte fliehen und ließ sich in Großbritannien nieder

In London geboren und aufgewachsen in Schottland, entschied sich Mathew gegen eine Universitätslaufbahn und wurde stattdessen Stuntman. Er verbrachte mehr als fünf Jahre in Schulen für Kampfsport und anderen Sportarten, während er einer Arbeit im Gartenbau nachging, um seinen Lebensunterhalt verdienen zu können.

Stuntman zu werden ‘war mein Kindheitstraum “, sagt Mathew. “Ich war immer ein sehr abenteuerlustiges Kind … Ich kletterte auf Gebäude nur um von dort wieder herunterzuspringen. Früher habe ich viele verrückte Dinge getan. ‘

Seine Stuntmankarriere nahm jedoch ein abruptes Ende, nachdem er sich auf einem Trampolin schwer am Knöchel verletzte. Er fand dann in der Fotografie eine neue Leidenschaft.

Er fotografiert im Dschungel Tiere und arbeitete in Indien drei Jahre lang als Modefotograf.

Während seiner Zeit in Indien spielte er auch in mehreren Bollywood Filmen mit, meistens spielte er dort Bösewichte. Er drehte auch einige Werbespots.

Mathew sagt, er habe sich schon das eine oder andere mal verliebt, sein Lebensstil habe jedoch immer eine langfristige Beziehung verhindert. Seine romantischste Beziehung war zufälligerweise sogar ein ukrainisches Mädchen.

“Immer wenn ich mich in der Vergangenheit in jemanden verliebt habe, endete es immer damit, dass ich sie verlassen habe oder sie mich. Ich hoffe, dass es dieses mal ein glücklicheres Ende geben wird.” sagt er.

“Ich bin aktuell nicht verliebt, aber es ist definitiv Potenzial da, sich zu verlieben”, sagte er zum Schluss des Interviews.