Einreise ukrainischer Frauen in Deutschland und Österreich ohne Visa-Hürden in 2016

schengenvisum3Am 27. August 2015 um 11.15 Uhr traf EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Brüssel. Das Gespräch zwischen den beiden dauerte 1 ½ Stunden. Junker zweifelt keine Sekunde daran, dass die Mitgliedstaaten der EU der Visumfreiheit für Ukrainer zustimmen. Die EU-Kommission wird bis Ende des Jahres eine Liberalisierung der Visumregeln für Ukrainer empfehlen. Schon seit 5 Jahren dürfen EU-Bürger für 90 Tage ohne Visum in die Ukraine einreisen. Lediglich ein gültiger Reisepass reicht aus, um täglich in die Ukraine einzureisen. Für Ukrainer ist eine solche Freizügigkeit der große Traum von Europa.

Präsident Petro Poroschenko hat die feste Zusage der meisten EU-Mitgliedstaaten, dass die Ukrainer im nächsten Jahr Visa-Frei in die Europäische Union einreisen dürfen. Europa wird der Ukrainischen Bevölkerung seine Türen öffnen und so wird es jedem Ukrainer möglich sein, in die EU ohne Visum einzureisen. Eine Beschränkung gibt es allerdings, dass die Einreise nur für 9o Tage gültig ist. Das heißt, vor Ablauf der 90 Tage Aufenthalt muss der Ukrainer bzw. Ukrainerin ausreisen und kann danach wieder für 90 Tage in die EU einreisen. Für unsere Frauen bedeutet dies, dass eine längere Kennlernreise und der spätere Aufenthalt in Deutschland ohne Visa-Hürden möglich sind.