Partnervermittlung Ukraine: Ein Tag im Leben einer ukrainischen Frau (Single-Frau)

Ukrainische FrauUkrainische Frauen können für Männer ein wahres Geheimnis sein. Das könnte an den unterschiedlichen Kulturen liegen, aber auch an der Sprachbarriere. Meistens ist der Unterschied in der Erziehung zu suchen. Im Allgemeinen werden ukrainische Frauen traditionell erzogen sich um den Haushalt zu kümmern und taff zu sein. Außerdem fragen die meisten Frauen ihre Männer nie nach Geschenken oder Geld. In der Regel haben sie fast immer die Möglichkeit, zusätzlich etwas Geld dazuzuverdienen, es sei denn, sie wurden von ihren Eltern anders erzogen.

 

Der häufigste Grund, warum ukrainische Frauen über eine ukrainische Partnervermittlung nach ausländischen Männern suchen und heiraten möchten, ist, weil sie ukrainische Männer als faul betrachten und diese sich nicht um ihre Familien kümmern. Dies ist aber auch in anderen Ländern Osteuropas der Fall. Aus diesem Grund gibt es einige ukrainische Frauen, die das alleinige Sorgerecht für ihre Kinder haben. Sie übernehmen nicht nur die Erziehung der Kinder, sondern gehen neben einem Vollzeitjob noch zusätzlich einem Nebenjob nach. Wir werden Ihnen einen Einblick geben, in einen Alltag zweier ukrainischer Single-Frauen.

Wie alleinstehende ukrainische Frauen, die mit Kindern und ohne Ehemann leben, ihr Leben meistern.

 

Ein Tag im Leben einer ukrainischen Single Frau

 

Je nach Alter der ukrainischen Frau, könnte sie bereits beruflich tätig sein. Die Ukrainer beginnen in der Regel im Alter von 16 Jahren zu arbeiten. Wenn sie einen besseren Job bekommen wollen, gehen sie normalerweise aufs College, zur Universität oder absolvieren berufliche Fortbildungen. So fangen Frauen in der Ukraine im Allgemeinen an zu arbeiten, wenn sie zwischen 20 und 25 Jahre alt sind. Da ukrainische Familien normalerweise nahe beieinander sind, verlassen einige Frauen ihre Elternhäuser erst dann, wenn sie heiraten oder wenn sie in eine andere Stadt ziehen.

 

Ein typischer Tag einer arbeitenden ukrainischen Frau beginnt normalerweise um 6:30 Uhr morgens. Nach dem Aufstehen wird das Bett sofort gemacht, bevor man in die Küche geht, um etwas zu frühstücken. Ähnlich wie in einigen amerikanischen Haushalten bereiten ukrainische Frauen morgens Rührei, Toast, Würstchen oder Pfannkuchen zu. Manchmal reicht jedoch auch eine einfache Schüssel Haferflocken mit Milch und Zucker. Danach spülen Sie das Geschirr ab.

 

Nach dem Frühstück brauchen Frauen oft genug Zeit, um sich zurechtzumachen und ihr Outfit auszusuchen. Es sei denn, sie sind an einem Ort beschäftigt, der das Tragen einer Uniform voraussetzt. Dies ist jedoch normalerweise nicht der Fall. Ukrainische Frauen stylen sich sehr gerne und ausgiebig. Die meisten Frauen wohnen nicht in der Nähe ihres Arbeitsplatzes. Also nehmen sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Meistens muss man da Schlange stehen, da die öffentlichen Verkehrsmittel oft überfüllt sind. Das ist die Norm zu Stoßzeiten, zwischen 8:00 Uhr und 10:00 Uhr morgens und gilt als morgendlicher Ansturm in Kiew.

 

Abhängig von der Art der Beschäftigung, müsste sie normalerweise zwischen 8.30 oder 9.00 Uhr bei der Arbeit sein. Gesetzlich darf man erst über 36 Stunden die Woche arbeiten, wenn man über 18 Jahre alt ist. Hierzu zählen auch Frauen, die in der Schwangerschaft sind oder mit einer Behinderung arbeiten. Außerdem darf niemand während der Wochenenden arbeiten, da die meisten Männer und Frauen dann Zeit mit ihrer Familie verbringen.

 

Ein typischer Arbeitstag kann ähnlich einem deutschen Arbeitstag ablaufen. Einige gehen zwei Teilzeitjobs nach, andere einem Vollzeitjob. Die meisten Frauen in der Ukraine haben einen Vollzeitjob und arbeiten auch nachts oder am Wochenende mit Extrazuschuss zum Lohn, um etwas mehr zu verdienen. Dies ist unabdingbar, da Ukrainer und andere osteuropäische Frauen in der Regel nur ein Durchschnittsgehalt von $ 200 bis $ 429 pro Monat haben. Kiew hebt den Schnitt etwas an, mit rund 314 $ pro Monat und russische Frauen verdienen noch mehr. Dies reicht normalerweise trotzdem nicht aus, um einen Haushalt über Wasser zu halten. Aus diesem Grund haben die meisten Männer und Frauen (vor allem Frauen) Teilzeitjobs. Viel mehr Frauen haben Teilzeitjobs, was damit zusammenhängt, dass sie viel mehr Geld ausgeben. Damit sind sie es gewohnt selbst Geld für die kleinen Dinge des Lebens zu verdienen, die sich persönlich gerne leisten möchten.

 

Je nachdem, zu welcher Zeit sie mit der Arbeit begonnen haben, wird der Arbeitstag normalerweise um 17:00 Uh, spätestens 19:00 Uhr enden. Nach einem ganzen Arbeitstag genießt eine Frau den Moment für sich. Ähnlich wie in Deutschland gehen die meisten Frauen gerne in Einkaufszentren, Nachtclubs, Fitnessstudios, ins Kino und sogar ins Theater. Das kann man für große Städte, jedoch nicht für Kleinstädte sagen, wo solche Orte für den Zeitvertreib einfach fehlen können. Manche Frauen nehmen sich die Zeit, um Bücher zu lesen, nach der Arbeit Zeit mit ihrer Familie zu verbringen, fernzusehen, im Internet zu surfen, einzukaufen oder im Fitnessstudio zu trainieren. Jede Person hat da ihre eigenen Vorlieben, wichtig ist, dass der Wille da ist, Zeit für sich selbst zu finden.

Ukrainer gehen nicht wirklich oft in Restaurants. Die meisten von ihnen bevorzugen hausgemachte Mahlzeiten im Vergleich zu Speisen in Restaurants. Es sei denn natürlich, es gibt etwas zu feiern, aber selbst dann werden Feiern normalerweise zu Hause abgehalten Die meisten Frauen, auch wenn sie alleine leben, behalten es bei regelmäßig frisch zu kochen und das Haus aufzuräumen, da Sauberkeit eine wichtige Rolle einnimmt. Es ist eine Gewohnheit, die sie von klein auf kennen. Einige Frauen haben auch ihre eigenen Rituale, wie das tägliche abendliche Haare kämmen oder das Outfit für den nächsten Tag vorzubereiten.

 

Wenn es nicht dazu kommt, so gehen die Frauen nach getaner Arbeit gewöhnlich gegen 22:00 und 23:00 Uhr zu Bett. Wenn sie sich jedoch bei einer Partnervermittlung angemeldet haben, schlafen sie möglicherweise aufgrund des Zeitzonenunterschieds auch etwas später ein (besonders wenn sie bereits mit jemandem aus dem Ausland chatten).

 

Alleinstehende ukrainische Frauen mit Kindern

 

Genau wie bei alleinstehenden ukrainischen Frauen führen auch alleinerziehende Mütter einen ähnlichen Alltag berufstätiger Frauen. Der einzige Unterschied zwischen den beiden ist, dass sie Kinder haben. Da ukrainische Frauen sich wirklich um ihre Familie kümmern, bereiten sie täglich Lunchpakete für die Kinder und für sich selbst zu. In der Regel haben alleinerziehende Mütter, ähnlich wie in Deutschland, einige Schwierigkeiten, ihre Kinder mit einem Vollzeitjob und mehreren Teilzeitjobs unter einen Hut zu kriegen. So haben sich die meisten alleinerziehenden Mütter aufgrund der Faulheit ukrainischer Männer von ihrem Mann getrennt.

 

Leider kümmern sich viele ukrainische Männer nicht so fürsorglich um ihre eigene Familie, wie wir es von Männern aus westlichen Ländern kennen. Im Wesentlichen lassen die meisten alleinerziehenden Mütter ihre Kinder zwischen 20.00 und 21:00 Uhr schlafen gehen. Dies sorgt dafür, dass die Frauen genug Zeit haben, ihren Pflichten nachzukommen – den Haushalt zu schmeißen, den Kindern beim Einschlafen zu helfen. So haben sie normalerweise nur wenig Zeit für sich selbst und nur wenig Freizeit für Dinge, wie ein Buch zu lesen oder sich eine Fernsehsendung anzusehen.

 

Jetzt, wo Sie erfahren haben, wie ein Alltag ukrainischer Frauen aussieht, werden Sie verstehen, wie wertvoll jeder einzelne Tag für eine ukrainische Frau ist.