Ukrainische Frauen erwarten Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit und die große Liebe für eine gemeinsame Familiengründung in der Zukunft

frau-ukraine-tracht-300x200Am 8. März 2014 „Tag der ukrainischen Frauen“  feierten die Ukrainer Ihre Frauen und überreichten ihren Frauen, Freundinnen, Töchtern, Arbeitskolleginnen und Müttern als Zeichen der Dankbarkeit kistenweise Pralinen, Parfüm und große Blumensträuße.

Mit Frauenrechtlerinnen hat der 8. März nichts zu tun. Entstanden ist der Brauch der Dankbarkeit an die Frauen zur Zeiten der Sowjetunion im Jahr 1966 unter  Leonid Breschnew. Dieser Tag wurde auch in der Ukraine nach der Unabhängigkeit von und Auflösung der Sowjetunion UdSSR als Feiertag nur für die Frauen beibehalten.
An diesem Tag werden die Frauen von den ukrainischen Männern, die im Grunde ihres Herzens wahre Machos sind, geehrt. Gerade an diesen Tagen verzeichnen internationale Partnervermittlungen in Russland und der Ukraine einen wahren Strom an Neuanmeldungen.

Bedingt durch die bindungswilligen Singlefrauen und die prozentuale Überlegenheit der weilblichen Geburtenraten (60 % Frauen und 40 % Männer) bleibt den Frauen nur der Schritt einen Partner im Ausland zur Familiengründung zu suchen.
Partnersuchende Männer sollten sich im Klaren sein, dass die Frauen sich Liebe und Engagement in der Partnerschaft wünschen und schnell über gemeinsame Kinder nachdenken.

Schon bei der ersten Kontaktaufnahme erwarten diese Frauen von ihren zukünftigen Partnern Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit.
Viele der Männer meinen in Zeiten des Internets, ich kontaktiere 1000 Frauen und eine wird schon übrig bleiben. Das jedoch der Mann nach vielen erfolglosen Versuche im Internet bei Kontaktbörsen sein Beuteschema ändert wird ihm erst nach Monaten bewusst.

Aus einer zu Beginn ernsthaften Partnersuche wird schnell das Spiel mit den Frauen. Letztendlich verliert der Mann nur an Glaubwürdigkeit und er bleibt alleine.
Zuerst sollte jeder bindungswilligen Mann eine Checkliste seiner eigenen Bedürfnisse und Vorstellungen an die neue Partnerin erstellen und sich fragen, was kann er der Partnerin selbst als Person bieten.

Ukrainische Frauen fragen nie den Mann, was hast DU, was ist DU, was bietest Du mir und was bekomm ich, wenn wir auseinander gehen. Dies kennen wir nur von europäischen Frauen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen. Hier ist der Mann Statussymbol und Versorger sowie Ernährer.
Ukrainische Frauen denken und handeln anders.

Viele Männer wünschen sich eine Frau mit hohem Bildungsstand und Schönheit mit einem Altersunterschied von bis zu 20 Jahren.
Wünsche die in Erfüllung gehen, aber auch der Mann muss in der Realität den Frauen Liebe, Geborgenheit, Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit in seinen Aussagen und Taten, Verständnis, Vertrautheit und Stärke zeigen. Fragen als Versorger kommen nicht auf, da ukrainische Frauen gewohnt sind selbst zu arbeiten und alles zu geben, was die Familie und der neue Partner brauchen.

In der ukrainischen Gesellschaft ist die Familie als das ultimative Zeichen der Zufriedenheit und Erfüllung in einer Beziehung zu sehen. Um eine erfolgreiche Beziehung und Familie zu führen, ist der Beweis für die Außenwelt, dass eine ukrainische Frau alles zusammenhält und den Partner im Arbeitsleben entlastet. Sie sorgt für Stabilität in der Partnerschaft und kann übermäßigen Druck auf sich selbst setzen.
Sie sucht den richtigen Mann an ihrer Seite und steht für ein glückliches Familienleben. Aber wenn sie dieses Ziel erreicht hat, gibt es keinerlei Probleme mehr für Sie, sondern nur noch Lösungen in der Partnerschaft.
Auch im einundzwanzigsten Jahrhundert sind viele Ideen und Vorstellungen über die Natur der modernen Familie in der Ukraine die gleichen wie vor 100 Jahren bei unseren Großeltern.